Suche

Jahresberichte

Zum Vergessen – und unvergesslich!

Was für ein Jahr, dieses 2020 …

In einem sind wir uns wohl alle einig: Es war zum Vergessen – aber wird unvergessen bleiben. Warum ist klar, denn COVID-19 hält uns auch 2021 in Atem. Doch so einiges an seinem Vorgänger verdient es aus vsao-Sicht eigentlich ganz und gar nicht, aus dem Gedächtnis gestrichen zu werden. Damit diese Ereignisse (und Erfolge!) in Ihrer Erinnerung ebenfalls weiterleben, haben wir sie in unserem Jahreskalender zusammengetragen. Lesen Sie zudem, wie drei unserer Mitglieder auf 2020 zurückblicken. Und schauen Sie zuerst, was andere über die Zusammenarbeit mit uns sagen:

Rückblick

  • Dez

    Mehr Respekt und Gewicht, bitte!

    Umfragen zeigen, dass die grosse Mehrheit der jungen Ärztinnen und Ärzte höchstens 42 Stunden pro Woche arbeiten will. Für den Zentralvorstand ist deshalb klar: Das Arbeitsgesetz muss besser respektiert werden und die ärztliche Weiterbildung mehr Gewicht haben. Mit beidem befasst sich eine neue Arbeitsgruppe – und Vizepräsidentin Nora Bienz zum letzten Mal dieses Jahr mit Corona …

    Bild: Robert Kneschke/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Nov

    Biel ist um eine Rose reicher

    Teilzeitarbeit, Frauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern: Das liegt uns am Herzen. Aber genauso dem Spital­zentrum Biel. Für besondere Leistungen in diesen Bereichen erhält es die 7. vsao-Spitalrose. Und auch MEDIfuture, unser Lauf­bahnkongress mit mediservice vsao-asmac, findet wieder statt – statt im Berner Wankdorf-Stadion allerdings für einmal online.

    Bild: Marco Zanoni/Spitalzentrum Biel
    Mehr erfahren
  • Okt

    Jana und Christoph schaffen es

    Mit Jana Siroka und Christoph Bosshard sitzen im Zentralvorstand der FMH künftig gleich zwei Bannerträger des vsao. Sie werden von der Ärztekammer mit Glanzresultaten (wieder)gewählt. Weniger brillant finden wir das zweite Sparpaket für den Gesundheitsbereich. Starker Tobak sind vor allem die geplanten Globalbudgets. Dafür zeigen wir dem Bundesrat die rote Karte.

    Bild: vsao
    Mehr erfahren
  • Sep

    Klimaschutz = Gesundheitsschutz

    Der Klimawandel ist inzwischen die grösste Bedrohung für die Gesundheit. swimsa und vsao erreichen an der Delegierten­versammlung der FMH, dass die Schweizer Ärzteschaft dies anerkennt – und eine Strategie mit Massnahmen entwickelt. Nora Bienz, Co-Präsidentin der vsao-Sektion Bern, wird vom Geschäftsausschuss zur zweiten Vizepräsidentin des Dachverbands gewählt.

    Bild: dottedyeti/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Aug

    Von Anja zu Angelo

    Der Zentralvorstand kürt unseren bisherigen Vize Angelo Barrile zum Verbandspräsidenten. Er folgt auf Anja Zyska, die nach fast drei Jahren aus beruflichen Gründen zurücktritt. Barrile ist 44, Hausarzt und für die SP Zürich im Nationalrat. Zudem beschliesst der SIWF-Vorstand auf Antrag des vsao, dass junge Ärztinnen und Ärzte ihre gesamte Weiterbildung neu in Teilzeit absolvieren können.

    Bild: vsao
    Mehr erfahren
  • Jul

    Merk-Würdiges zu Corona

    Fragen über Fragen rund um die Pandemie – natürlich gerade in den Spitälern! Deshalb machen wir mit H+ und dem SBK ein Merk- und Faktenblatt mit Antworten zu Themen wie Höchstarbeitszeiten, Kurzarbeit und Weiterbildung. Ratlos zurück lassen uns hingegen die Verordnungsänderungen für mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Unser Urteil: fraglos schlecht!

    Bild: wladimir1804/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Jun

    Zulassungssteuerung am Ziel

    Nach langem Ringen verabschiedet das Parlament die Neuregelung der Zulassungssteuerung, gültig ab Mitte 2021. Unsere Forderungen nach drei Jahren Weiterbildung in der für die Zulassung beantragten Fachdisziplin und einer hohen Sprachkompetenz finden Gehör. Die Vorgaben für Höchstzahlen in den Kantonen sind insgesamt akzeptabel. Ein grosser Wermutstropfen jedoch bleibt.

    Bild: bluedesign/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Mai

    Arbeitszeiten: Zahlen bleiben düster

    Unerfreulich, einmal mehr! Gemäss unserer neusten Mitgliederbefragung verstossen die Arbeitszeiten bei 62 Prozent noch immer gegen geltendes Recht. Jede zweite Person steht im Schnitt pro Woche länger als die erlaubten 50 Stunden im Dienst. Aber: Es werden gar nicht alle Stunden erfasst. (Noch-)Vizepräsident Angelo Barrile geht das Thema im Nationalrat mit einer Motion an.

    Bild: Halfpoint/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Apr

    Film ab für unsere Jubiläumsclips!

    Unser erstes Geburtstagsvideo erscheint. Darin geht es um wichtige Schauplätze in Geschichte und Gegenwart des vsao. Wobei sich vom Start bis heute ein Thema wie ein roter Faden durch unsere Annalen zieht … Welches? Schauen Sie selbst! Noch mehr über uns verrät Clip Nr. 2. Zum Beispiel, wie oft wir jährlich in Kliniken prüfen, wie es um die Qualität der Weiterbildung steht.

    Bild: vsao
    Mehr erfahren
  • Mär

    «Ausserordentliche Lage»

    Am 16.3. erklärt der Bundesrat die «ausserordentliche Lage». Das öffentliche Leben in der Schweiz steht still. Noch weniger ruhig als sonst ist es dafür ab jetzt bei uns: Corona und die Folgen für unsere Mitglieder erfordern unzählige Krisensitzungen, Interventionen bei Politik, Verwaltung und Partnern sowie öffentliche Appelle. Zumindest manches trägt sogar Früchte.

    Bild: peterschreiber.media/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Feb

    Zwischensieg der Vernunft

    Vor der Wirtschaftskommission des Ständerats kämpfen wir weiter gegen längere Arbeitszeiten. Mit Erfolg, denn der Plan für Wochenarbeitszeiten von bis zu 67 Stunden wird sistiert. Derweil startet der zweite Pilotversuch im Rahmen unser Kampagne «Medizin statt Bürokratie!». Neuland bedeutet für uns auch der Auftritt auf Facebook, Instagram und bei LinkedIn – wir wagen’s!

    Bild: contrastwerkstatt/Adobe Stock
    Mehr erfahren
  • Jan

    Es hätte so schön werden können …

    Der vsao wird 75, und wir sprudeln über vor Ideen, wie wir den Geburtstag feiern möchten. Natürlich mit einem Fest, dann mit einer «Tour de Suisse» zu den Spitälern, mit Sektionsbesuchen, mit Sonderpublikationen, mit … Nur: Erstes kommt es anders, und zweitens als man denkt – den Grund kennen Sie … Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir holen 2021 (hoffentlich!) vieles nach.

    Bild: vsao
    Mehr erfahren

Mein vsao-Jahr 2020

Nicolas Arnold Kopie

Nicolas Arnold, Sektion Bern, Assistenzarzt Inselspital

Wegen einer neuen Arbeitsstelle wechselte ich Anfang Jahr vom Vorstand des vsao Solothurn in den Kernvorstand der Sektion Bern. Der Elan des ganzen Teams war von Anfang an spürbar und ansteckend. Corona zum Trotz trafen wir uns regelmässig – sei es mit dem nötigen Abstand oder per Videokonferenz.

In einem ausserordentlichen Jahr wie dem Letzten wurde mir bewusster denn je, wie wichtig die Arbeit unseres Verbands ist. Wenn die Arbeitsbedingungen sowie die Weiter- und die Fortbildung unter Druck geraten, brauchen unsere Mitglieder einen starken Partner wie den vsao, der ihnen zur Seite steht!

Bild: zvg
Alexandra Filips Kopie

Alexandra Filips, Sektion Zürich, Assistenzärztin Stadtspital Triemli

Bis letztes Jahr war ich noch gar nicht Mitglied im vsao -– und jetzt sitze ich in der Geschäftsleitung der Sektion Zürich! Sich dort und mit dem Dachverband für chancen- und geschlechtergleiche Weiterbildung sowie faire Arbeitsbedingungen einzusetzen, ist eine sehr erfüllende Aufgabe. Denn wir sehen immer wieder, dass wir zusammen etwas erreichen können.

In der Arbeitsgruppe Chirurgie unserer Sektion liegen mir die gemeinsamen Werte am Herzen. Und auch, die manuellen und intellektuellen Tätigkeiten und Herausforderungen meines Fachs besser mit den heutigen Bedürfnissen der jungen Ärztinnen und Ärzte zu vereinen.

Bild: zvg
Léo Pavlopoulos

Léo Pavlopoulos, Sektion Freiburg, Oberarzt Spital Marsens

Mein Engagement im vsao hat mir vielfältige und bereichernde Erfahrungen beschert. Als Präsident der Sektion Freiburg konnte ich mit motivierten Kolleginnen und Kollegen zusammenspannen, um die Arbeitssituation der Ärzteschaft zu verbessern. Dabei ist es uns zum Beispiel gelungen, in unserem Kanton ein neues Vertragsmodell mit einer 42-Stunden-Woche durchzubringen.

Auch in meinem Spital ist mir einmal mehr die Bedeutung unseres Verbands bewusst geworden. Ich bin dort Teil eines Pilotversuchs im Rahmen der vsao-Kampagne «Medizin statt Bürokratie!». Unser Ziel: die administrativen Aufgaben in der Alterspsychiatrie zu reduzieren.

Bild: zvg

Zahlen und Fakten

Geduld, Geduld …!

Bevor wir über unseren aktuellen Mitglieder- und Kassenbestand berichten, geht Ende April noch der Zentralvorstand über die Bücher. Dann aber finden Sie hier wie gewohnt alle Informationen zur Entwicklung 2020. Lassen Sie sich überraschen!