Suche

Förderung Teilzeit

Angebot und Nachfrage

Zu wenig, zu viel

Bei unseren Mitgliedern steigt die Nachfrage nach Teilzeitarbeit. In vielen Spitälern gibt es aber noch zu wenige solche Stellen. Deshalb wollen wir entsprechende Angebote fördern.

Die Erfahrung zeigt: Wenn es um die Bewilligung eines reduzierten Pensums geht, steht und fällt der Entscheid oft mit der Einstellung der/des Vorgesetzten. An diesem Punkt haben wir mit unserem Projekt angesetzt. Zunächst wurden Chefärztinnen und -ärzte verschiedener Kliniken der Deutsch- und Westschweiz für eine Online-Umfrage kontaktiert. Ziel war es einerseits, mehr über ihre Haltung zu Teilzeit (Vor- und Nachteile) und ihren Umgang mit Teilzeitangestellten zu erfahren. Anderseits konnten die Befragten mitteilen, was für Unterstützungsmöglichkeiten sie sich für die Schaffung von Teilzeitstellen wünschen.

Zur Vertiefung der Umfrageergebnisse fanden in einem zweiten Schritt Interviews mit Klinikleitungen, HR-Verantwortlichen und Ärztinnen und Ärzten statt. Das Resultat ist ein «Bauplan Teilzeit», mit dem nun massgeschneiderte Lösungen für Kliniken entstehen. Dadurch lässt sich die Klinikorganisation so anpassen, dass (mehr) Teilzeitstellen realisierbar sind.

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) unterstützt unser Vorhaben mit Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz.